BERG

Ob im Tal oder auf der Alp, unsere Käsehersteller sind die Hüter der Tradition. Ihr altüberliefertes Know-how ist Garant für die Qualität unserer Käse. Sie wissen genau, wie sie die vielfältigen Aromen der Wiesen im zartschmelzenden Teig des Vacherin Fribourgeois AOP zur Entfaltung bringen.

Würzig und sämig

Jeden Morgen und Abend tragen die Bergler die vom saftigen Gras und der reinen Bergluft geprägte Milch ihrer Kühe in die Käserei, wo die Käsermeister den Vacherin Fribourgeois AOP Berg nach altüberlieferter Tradition herstellen. Es sind diese reine Bergluft und die blumigen Düfte der Wiesen der Freiburger Voralpen, die dem Berg seine charakteristische Aromenvielfalt verleihen.

Wie wird der genossen?

Wird er jung genossen, besticht der Vacherin Fribourgeois AOP Berg durch seine sämige Konsistenz und seine blumigen Noten. In seiner reiferen Ausprägung erobert er den Gaumen durch seine stimmige und leicht kräftige Vollmundigkeit. Als Dessertkäse schlechthin passt er bestens zu einem blossen Stück Apfel, zu Kastanien oder Nüssen.

Besonderheiten

Teig

Halbhart, schnittfähig, rahmig und fein, elfenbeinfarbig bis hellgelb

Fettgehalt

28 -33 g – mind. 45 % FiT

Laib

Rund ø 30 - 40 cm, Höhe 6-9 cm, Gewicht 6 bis 10 kg

Milch

Rohmilch oder thermisiert aus silofreien Zonen

Reifeprozess

9 bis 25 Wochen

Découvrez nos recettes

Freiburger-fondue

Fondue "moitié-moitié"