RUSTIC

Der Reifegrad entscheidet über den besonderen Geschmack des Vacherin Fribourgeois AOP. Sie beträgt zwischen neun Wochen und sechs Monaten und hängt vom Käsetyp, den Voraussetzungen im Keller, der Saison und weiteren Kriterien ab.

Blumig und intensiv

Erkennbar an seiner leicht gewellten Rinde entwickelt der Vacherin Fribourgeois AOP Rustic langsam seinen unvergleichlichen Geschmack. Bereits bei einer Reifezeit ab zwölf Wochen besitzt er eine elegante Ausgewogenheit und entfaltet seine ganze Delikatesse und Authentizität nach etwa fünf bis sechs Monaten. Eine wahrhafte Ode an die grünen Wiesen des Freiburgerlands, deren florale feine Aromen er entfaltet und mit zunehmender Reife zur Geltung bringt.

Wie wird der genossen?

Die besondere Pflege, die dem Vacherin Fribourgeois AOP Rustic zukommt, macht ihn zu einem zugleich kräftigen und subtilen Käse, der besonders zum Dessert geschätzt wird. Anspruchsvolle Feinschmecker geniessen ihn am Ende einer Mahlzeit, begleitet von einem kräftigen Wein oder sogar einem Stück schwarzer Schokolade. Auf einer Käseplatte passt er bestens zu Kastanien oder Feigen, deren Süsse mit seinem besonderen Temperament im Kontrast steht.

Besonderheiten

Teig

Halbhart, schnittfähig, rahmig und fein, elfenbeinfarbig bis hellgelb

Fettgehalt

28-33 g – mind. 45 % FiT

Laib

Rund ø 30 - 40 cm, Höhe 6-9 cm, Gewicht 6 bis 10 kg

Milch

Rohmilch oder thermisiert aus silofreien Zonen

Reifeprozess

12 bis 25 Wochen

Découvrez nos recettes

Freiburger-fondue

Fondue "moitié-moitié"